Neuigkeiten

und Aktivitäten

"Home for Christmas"-Konzert am 21.12.

Am 21.12. um 19.30 Uhr wird es musikalisch in der St. Jürgen-Kirche in Flensburg, wenn das Band-Projekt "Home for Christmas" mit den Blues-Musikern…

Weiterlesen
100km in 24 Stunden für die Hospizarbeit

Grenzüberschreitend! Die deutsche Schule Tingleff in Dänemark hatte ein ehrgeiziges Ziel, denn mit ihren Spendenmarathon wollten sie 100km in 24…

Weiterlesen
Wunschbaum bei Optiker Bode

Noch bis zum 07.12.2022 steht der Wunschbaum mit Wünschen unserer begleiteten Kinder im Innenhof des Optikerfachgeschäfts am Holm in Flensburg.

Der…

Weiterlesen
VR Bank Nord spendet für ”Bündnis für die Zukunft“

Regionales Engagement – wir freuen uns, dass die VR Bank Nord unser Neubauvorhaben im Rahmen des „Bündnis für die Zukunft“ mit einer Spende von 10.000…

Weiterlesen
„Schreiben als Brücke“ startet neuen Peers-Vorbereitungskurs

Neue Peers werden gesucht! Die digitale Trauerbegleitung „Schreiben als Brücke“ des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst sucht neue ehrenamtliche…

Weiterlesen
"Sind wir noch ganz richtig? Gefangen und/oder Überleben im Bermudadreieck der Hospiz- und Palliativarbeit" lautet der etwas ungewöhnliche Titel unseres Kongresses im Frühjahr 2023 zu dem wir Sie herzlich einladen möchten. Thematisch möchten wir passend zum 30-jährigen Bestehen des Katharinen Hospiz am Park Sie zu einem Rück- und Ausblick der besonderen Art unternehmen.
Begleiten Sie uns gerne digital über unser bautagebuch und sehen Sie wie unser Hospizneubau Stück für Stück wahr wird.
Nachhaltig die Hospizarbeit in Flensburg unterstützen – dies können Sie mit einer Mitgliedschaft im Katharinen Hospiz Förderverein. Die Mitgliedsbeiträge helfen dem Katharinen Hospiz am Park bei der täglichen Arbeit – genau dort, wo Spenden erst Angebote möglich machen.
Online-Trauerbegleitung
für Jugendliche & junge Erwachsene

Die Themen Trauer und Tod spielen auch bei jungen Menschen eine Rolle. Wir bieten ihnen Trauerbegleitung an per E-Mail, Einzel- und Gruppenchats durch junge Ehrenamtliche und zwei hauptamtliche Mitarbeiterinnen. Die Begleitung ist anonym und kostenfrei, die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt und sicher.

Erfahren Sie hier mehr über die Online-Trauerbegleitung

Mit dem durch den Förderverein geförderten Katharinen Brief möchten wir Sie regelmässig mit Neuigkeiten und Wissenwertem aus dem Katharinen Hospiz am Park informieren. Neben der aktuellsten Version finden sie online auch die Katharinen Briefe der letzten Jahre als PDF-Download. Wir wünschen viel Lesespaß!
Ein großer Teil unserer Arbeit wird über Spenden finanziert. So sind wir im Bereich des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes zu über 90% auf Spenden angewiesen. Wir danken für jede einzelne Spende!
Ein Teil unserer Arbeit wird über Spenden finanziert - umso erfreulicher ist, dass immer wieder Charityaktionen von Unterstützern geplant und umgesetzt werden, um Spenden für uns zu sammeln.
Wo der Seele Flügel wachsen
Das Katharinen Hospiz am Park in Flensburg

Ein Ort des Abschieds, aber auch des intensiven Erlebens und Erinnerns: Im Katharinen Hospiz wird deutlich, dass Leben und Sterben auf besondere Weise miteinander verknüpft sind.

In mehr als 20 Jahren haben wir hier einen Ort geschaffen, an dem schwerkranke Menschen würdevoll und geborgen Abschied nehmen können und Angehörige in ihrer Trauer aufgefangen werden.

Über uns
Leitgedanken unserer Arbeit

Das Katharinen Hospiz am Park ist eine gemeinsame Einrichtung der beiden Flensburger Krankenhausträger: Der Ev.-Luth. Diakonissenanstalt zu Flensburg und dem Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital. 

Die Mitarbeiter des Katharinen Hospiz am Park bieten schwerstkranken, sterbenden und trauernden Menschen eine umfassende liebevolle Begleitung und Unterstützung an.

Erfahren Sie mehr über uns hier

Schule und Kindergarten als Lebensraum bleiben nicht unberührt von Verlustsituationen. Die Themen „Krankheit, Sterben, Tod und Trauer“ gehören dazu. Bei der Auseinandersetzung mit diesen Themen spielen diese Einrichtungen daher eine wichtige Rolle.
Die MitarbeiterInnen im AHPBD beraten und begleiten kostenfrei schwerkranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen zu Hause oder in stationären Einrichtungen. Dabei arbeiten erfahrene Fachkräfte in einem multidisziplinären Team und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen zusammen.
Ehrenamt ist vielfältig. Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen nehmen ganz unterschiedliche Aufgaben wahr - vom Frühstücksdienst bis hin zur Begleitung sterbender Menschen sind sie unverzichtbar für unsere tägliche Arbeit.