Bautagebuch: Marienhölzung

29.09.2020

In unserem Bautagebuch möchten wir Sie ein wenig in Bezug auf den Umbau in der Marienhölzung mitnehmen. Vom Abriss bis zum Einzug in die neuen Räumlichkeiten zeigen wir Ihnen hier ein paar Einblicke und freuen uns, wenn ganz bald wieder Leben in die ehemalige Gaststätte einkehren wird.

Aufgrund Größe, Beschaffenheit und Anbindung wird die ehemalige Gaststätte in der Marienhölzung zukünftig für Büroräume und Workshops genutzt werden. Der rechte Seitenflügel verfügt weiterhin über die notwendigen Sanitäranlagen und die Heizungsinstallationen, während der linke Flügel Büroräume für die spezialisierte ambulante Palliativversorgung schafft. Die spezialisierte ambulante Palliativversorgung sichert mit der Koordinationsstelle im Katharinen Hospiz am Park die Palliativversorgung im gesamten nördlichen Schleswig-Holstein und ist damit ein unverzichtbarer Teil, wenn es um die spezialisierte Palliativversorgung von Menschen außerhalb der Palliativstation des Katharinen Hospiz am Park geht.

In den Sommermonaten planen wir zudem die Einrichtung eines ehrenamtlich geführten Cafés, sodass der ursprüngliche Charakter in der bei Besuchern beliebten Marienhölzung, ein Stück weit bestehen bleibt. 

Frühsommer 2020:

  • Die Abrissarbeiten haben begonnen und die zu erhaltenden Bauteile werden geprüft.

Sommer 2020:

  • Maurerarbeiten und Trockenbau sind in vollem Gange.
  • Installationsarbeiten für Elektrik, Wasser- und Medienanschlüsse werden erledigt.
  • Die Wände werden verputzt.

Frühherbst 2020:

  • Trockenbau mit der Unterteilung der Büroräume
  • Estrich wird eingebracht
  • Decken werden geschlossen
  • Trockenbau im Bereich der Sanitäranlagen wird fertiggestellt

Herbst 2020:

  • Im nächsten Schritt wird Ende September die vorhandenen Heizungsanlage in Betrieb genommen und auf Herz und Nieren geprüft.
  • Zudem kommen neue Fensterbänke und das Lackieren der alten Fenster steht an. Die Bemusterung wird Ende September/Anfang Oktober abgeschlossen sein.
  • Beleuchtungspläne und die Alarmierung sind in Arbeit.