So helfen wir

  • Herzlich willkommen! Das Katharinen Hospiz am Park ist ein Zentrum für Hospizarbeit und Palliativmedizin.

  • Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst

    Ambulanter Hospiz- & Palliativberatungsdienst Wir begleiten schwerst-kranke und sterbende Menschen zu Hause und in stat. Einrichtungen.

  • Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung

    Spezialisierte amb. Palliativversorgung Wir unterstützen Menschen mit einer lebensverkürzen-den Erkrankung zu Hause und in stat. Einrichtungen.

  • Palliativstation

    Palliativstation Wir geben schwerstkranken Menschen, die unter Symptomen leiden, medi-zinisch, pflegerisch und psychosozial Unterstützung.

  • Konsiliardienst

    Konsiliardienst Im Krankenhaus bieten wir eine palliativmedizinische Mitbehandlung in Kooperation mit den Ärzten und Pflegenden der jeweiligen Station an.

  • Trauerberatung

    Trauerberatung Wir begleiten und unterstützen Menschen, die einen schweren Verlust erlebt haben.

  • Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst

    Ambulanter Kinder- & Jugendhospizdienst Wir begleiten Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die Sterben, Tod und Trauer erleben.

  • Ausgabe 32 herunterladen

    Der Katharinen Brief Der Katharinen Brief (Nr. 32) ist nun online als PDF-Download verfügbar. Hier können Sie die aktuelle Ausgabe herunterladen!

Neuigkeiten

Standhaft ist er, statt im Fluss zu schwimmen – unser Spendenfisch im Vorgarten des Katharinen Hospiz am Park. Schuppe um Schuppe füllt er sich sein...

Weiterlesen

Frische Farbe für unseren Fisch!

Standhaft ist er, statt im Fluss zu schwimmen – unser Spendenfisch im Vorgarten des Katharinen Hospiz am Park. Schuppe um Schuppe füllt er sich sein Kleid im Vorgarten des Katharinen Hospiz am Park. Jedes Jahr kommen neue Spendenschuppen hinzu, die der Künstler Rups Leiß in Handarbeit mit Akkuschrauber am Fisch befestigt. Jede Schuppe ist ein Ausdruck für die Großzügigkeit unserer Spender.

Über die Jahre hat unser Spendenfisch Sonne, Regen, Schnee und Wind seelenruhig ertragen, doch wurde er blasser und blasser. Dessen hat sich Rups Leiß angenommen und ihm einen frischen Anstrich verpasst. Jetzt strahlt er wieder farbenfroh und wartet - trotz der jetzigen stürmischer See - auf seine nächsten Schuppen. Diese werden eigens für ihn bei den Mürwiker Werkstätten hergestellt und schließen den Kreis des gemeinnützigen Gedankens.