So helfen wir

  • Herzlich willkommen! Das Katharinen Hospiz am Park ist ein Zentrum für Hospizarbeit und Palliativmedizin.

  • Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst

    Ambulanter Hospiz- & Palliativberatungsdienst Wir begleiten schwerst-kranke und sterbende Menschen zu Hause und in stat. Einrichtungen.

  • Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung

    Spezialisierte amb. Palliativversorgung Wir unterstützen Menschen mit einer lebensverkürzen-den Erkrankung zu Hause und in stat. Einrichtungen.

  • Palliativstation

    Palliativstation Wir geben schwerstkranken Menschen, die unter Symptomen leiden, medi-zinisch, pflegerisch und psychosozial Unterstützung.

  • Konsiliardienst

    Konsiliardienst Im Krankenhaus bieten wir eine palliativmedizinische Mitbehandlung in Kooperation mit den Ärzten und Pflegenden der jeweiligen Station an.

  • Trauerberatung

    Trauerberatung Wir begleiten und unterstützen Menschen, die einen schweren Verlust erlebt haben.

  • Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst

    Ambulanter Kinder- & Jugendhospizdienst Wir begleiten Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die Sterben, Tod und Trauer erleben.

  • Ausgabe 32 herunterladen

    Der Katharinen Brief Der Katharinen Brief (Nr. 32) ist nun online als PDF-Download verfügbar. Hier können Sie die aktuelle Ausgabe herunterladen!

Neuigkeiten

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant. Neue Termine folgen in Kürze.

Schutz, Pflege und Geborgenheit:

Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung

Bin ich bei Ihnen richtig?

Als Betroffene mit einer schweren, unheilbaren und lebensbedrohlichen Erkrankung mit stark belastenden Symptomen sind sie bei uns an der richtigen Stelle.

Was bedeutet spezialisierte ambulante Palliatiavversorgung (SAPV)?

SAPV bedeutet, dass Ihr Hausarzt und Ihr Pflegedienst durch die palliativmedizinisch spezialisierten Ärztinnen und Ärzte und Palliativ Care Pflegefachkräfte dabei unterstützt werden, Sie optimal zu versorgen. Dazu gehören Beratung, Begleitung und Behandlung bei Ihnen zu Hause.

Wann kann ich eine spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) bekommen?

Eine spezialisierte ambulante Palliativversorgung kann verordnet werden, wenn Sie unter starken Beschwerden leiden, obwohl schon verschiedene Behandlungen von Ihrem Hausarzt versucht wurden.

Wer kann die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) verordnen?

Ihr Hausarzt kann die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) verordnen.

Wenn Sie im Krankenhaus behandelt werden, kann auch Ihr Krankenhausarzt die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) verordnen. Am besten spricht er das vorher mit dem Hausarzt ab.

Wie schnell kann die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) beginnen?

In der Regel kann die spezialisierte ambulante Palliativversorgung einen Werktag nach Eingang der Verordnung im Katharinen Hospiz am Park beginnen.

In besonderen Einzelfällen, können wir Sie schon am gleichen Tag besuchen.

Was kostet mich das?

Die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) ist für Sie kostenfrei.

Weitere Informationen:
Flyer
Informationen für Fachpersonal