So helfen wir

  • Herzlich willkommen! Das Katharinen Hospiz am Park ist ein Zentrum für Hospizarbeit und Palliativmedizin.

  • Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst

    Ambulanter Hospiz- & Palliativberatungsdienst Wir begleiten schwerst-kranke und sterbende Menschen zu Hause und in stat. Einrichtungen.

  • Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung

    Spezialisierte amb. Palliativversorgung Wir unterstützen Menschen mit einer lebensverkürzen-den Erkrankung zu Hause und in stat. Einrichtungen.

  • Palliativstation

    Palliativstation Wir geben schwerstkranken Menschen, die unter Symptomen leiden, medi-zinisch, pflegerisch und psychosozial Unterstützung.

  • Konsiliardienst

    Konsiliardienst Im Krankenhaus bieten wir eine palliativmedizinische Mitbehandlung in Kooperation mit den Ärzten und Pflegenden der jeweiligen Station an.

  • Trauerberatung

    Trauerberatung Wir begleiten und unterstützen Menschen, die einen schweren Verlust erlebt haben.

  • Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst

    Ambulanter Kinder- & Jugendhospizdienst Wir begleiten Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die Sterben, Tod und Trauer erleben.

  • Ausgabe 32 herunterladen

    Der Katharinen Brief Der Katharinen Brief (Nr. 32) ist nun online als PDF-Download verfügbar. Hier können Sie die aktuelle Ausgabe herunterladen!

Neuigkeiten

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant. Neue Termine folgen in Kürze.

Aus,- Fort- & Weiterbildungen

Abschied, Sterben und Verlust – ( k)ein Thema für Kinder? Vierteilige Fortbildung im Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst

Abschied, Sterben und Verlust - (k)ein Thema für Kinder?
Vierteilige Fortbildung im Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst

Themen um Tod und Trauer beschäftigen und begegnen Kindern... und damit unweigerlich auch Pädagogen in ihrer Arbeit. Kindertagesstätten und Schulen sind neben dem Zuhause für Kinder der bedeutendste Lebens-Bereich, in den sie alle sie betreffenden Sorgen, Fragen und Nöte mitbringen. Die gut gemeinte Absicht, Kinder vor schweren Themen und Trauererfahrungen zu bewahren geht an deren Lebensrealität vorbei. Für Pädagogen ist ein offener Umgang mit dem unbequemen und doch leider immer wieder präsenten Thema notwendig, aber oft auch schwierig: Wie spreche ich mit Kindern und Jugendlichen über das Sterben und den Tod? Wie gehe ich mit betroffenen Eltern und Kollegen um? Was kann, was muss ich tun? Wo gibt es Grenzen? Wie viel Raum dürfen eigene Gefühle in diesem Arbeitskontext einnehmen?

Zu diesen Themen und Fragen beginnt im November Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst des Katharinen Hospiz am Park der Vierteiler:

"Und dann ist nichts mehr, wie es war ...."
- wie Pädagogen mit Sterben, Tod und Trauer umgehen können

Erkenntnisse aus der Trauerforschung, Wissensvermittlung, Erfahrungsaustausch aus der Praxis, Methoden und Methodik, Selbsterfahrungsanteile und Tipps zu Fachliteratur und anderen Medien füllen diese umfangreiche vierteilige Fortbildung, geeignet für Mitarbeiter aus allen pädagogischen Arbeitsfeldern.

Termine: Donnerstag 01. und 08. November, Mittwoch 14.November und Donnerstag 22. November 2018 jeweils von 15 - 19 Uhr im Tom Christiansen Haus, Mühlenstraße 1, 24937 Flensburg.

Bei Fragen und für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Britta Reimer, Katharinen Hospiz am Park Telefon: 0461-50323-60 oder E-Mail: britta.reimer@katharinen-hospiz.de

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant. Neue Termine folgen in Kürze.

Weiterbildungsermächtigung

Der ärztliche Leiter des Katharinen Hospiz am Park, Dr. Hermann Ewald hat die komplette Weiterbildungsermächtigung über 1 Jahr für die Zusatzbezeichnung Palliativmedizin.

Studenten im Praktischen Jahr, Kranken-/Altenpflegeschüler und Praktikanten

Im Rahmen ihrer Ausbildung können PJ-Studenten ein einwöchiges Praktium im Katharinen Hospiz am Park absolvieren. Kranken- und Altenpflegeschüler können bis zu 6 Praktikumswochen ableisten. Daneben sind Praktika auch für andere Professionen möglich, die im Bereich der Palliativmedizin arbeiten möchten.